Das bin ich...

Esther Schmitz - Tierosteopathin

„Ein Mensch lernt nie aus, ein Therapeut erst recht nicht.“ Dieses Zitat beschreibt mich schon ziemlich gut. Mit jedem Tag lerne ich neue Menschen, Pferde oder Hunde kennen, die unterschiedliche Probleme, Geschichten und Vergangenheiten mit sich bringen. Und genau das ist es, wodurch ich mich ständig weiterentwickeln kann.

Schon früh waren die ersten Haustiere drei Zwergkaninchen. Dann folgte der erste Hund, mit dem ich großgeworden bin. Diese Hündin hat mich durch alle turbulenten Zeiten des erwachsen Werdens begleitet. Auch die Passion für die Pferde setzte schon früh ein. Mit vier Jahren begann also meine „Reiterlaufbahn“.

Dementsprechend wollte ich auch schon immer mit Tieren arbeiten. Da standen verschiedenste Berufswünsche im Raum: Tierärztin, Tierpflegerin, Pferdewirtin … eben alles, was irgendwie mit Tieren zu tun hat. Als dann eine Pferdeosteopathin zufällig Pferde auf dem Hof behandelte, auf dem ich zu der Zeit ritt und meine Aufmerksamkeit auf sich zog, war mir klar: Das will ich auch können!

Zunächst entschloss ich mich aber die Ausbildung zur Humanphysiotherapeutin zu absolvieren, um eine breit gefächerte Basis zu haben. Mein Staatsexamen dazu erlangte ich 2019, den dazugehörigen Bachelor im Frühjahr 2021.

Die Spurensuche nach den Ursachen der Probleme, das ständige Fortbilden und die Komplexität des Körpers faszinieren mich jeden Tag. Dennoch schwebte der ursprüngliche Berufswunsch weiter im Raum … Getreu dem Motto: „Lebe deinen Traum“ habe ich nun also auch diese Ausbildung abgeschlossen. Ich darf endlich meine Leidenschaft zum Beruf machen und Hunden, Pferden und der Symbiose aus Reiter und Pferd zu mehr Erfolg, Wohlbefinden und Gesundheit verhelfen.

tierosteopathin-esther-schmitz

Das zeichnet mich aus

3 gute Gründe mit mir zu arbeiten

Fundiertes Wissen

Durch meine dreijährige Ausbildung zu Humanphysiotherapeutin, sowie das dazugehörige Studium verfüge ich über ein ausgeprägtes Verständnis von Bewegungen, Funktionsweise verschiedener Körper und deren Zusammenhänge. Dieses konnte ich durch die Praxiserfahrung weiter verfeinern. Die Ausbildung zur Tierosteopathin erfolgte über ein ganzes Jahr und hat den ganzheitlichen Blick mit dem praktischen Schwerpunkt auf die Tiere geschärft.

Flexibel und Spontan

Da ich in Thalfang lebe, aber in Lebach arbeite, bin ich bezüglich meines Einzugsgebietes sehr flexibel. Außerdem verfüge ich, auch durch die Erfahrung mit den menschlichen Patienten, über die Fähigkeit, mich spontan und flexibel auf neue Patienten einzulassen und die Therapie jederzeit flexibel auf die vorgefundene Situation anzupassen. Gerade bei Tieren weiß man nie, was einen erwartet.

Großes Herz für Tiere

Schon mein Leben lang zieht es mich immer zu den Tieren. Egal ob Pferd, Hund, Esel, Kaninchen oder alles andere auf vier Beinen, muss gestreichelt werden. Tiere haben ein großes Herz und verdienen es, dass wir uns ebenso für sie und ihre Gesundheit einsetzten, wie wir es bei uns selbst tun.

Mein Lebenslauf

Qualifikationen als Osteopathin für Tiere

Ausbildung und Fortbildung

Steckbrief über mich als Person

Ich bin Esther Schmitz, Humanphysiotherapeutin, sowie Osteopathin für Pferde und Hunde.

Ja, ich habe einen eigenen Hund namens Anton und eine Reitbeteiligung an einem Pferd namens Takira.

Ich reite seit über 20 Jahren.

Ich bin mit Hunden groß geworden und seit meiner Kindheit niemals ohne Hund gewesen.

Treue tierische Begleitung

Das sind meine eigenen Tiere

Hund Anton

Der kleine Wirbelwind begleitet mich nunmehr seit dem Frühsommer 2021. Nachdem mich mein Seelenhund, Akira, im Dezember 2020 plötzlich verlassen hat, hielt ich es für unmöglich. Aber dieser Schelm belehrt mich jeden Tag eines Besseren: Jedes Tier kann zum Partner und Freund werden, wenn man nur sein Herz öffnet. Anton öffnet meins jeden Tag und sorgt für mindestens ein herzhaftes Lachen täglich.

Pferd Takira

Takira ist meine Reitbeteiligung und gleichzeitig das Pferd einer guten Freundin, der ich sehr dankbar bin. Ich bin schon viele Pferde geritten und habe von jedem einzelnen etwas lernen dürfen. Diese Irische Sportpferdstute lehrt mich, mich auf die wesentlichen Dinge zu besinnen, das ein oder andere Mal tief durchzuatmen und geduldig zu sein. Gleichzeitig schenkt sie mir ein unbeschreibliches Gefühl der Freiheit. Aber auch ein eigenes Pferd soll zeitnah mein Leben bereichern.

Du möchtest, dass ich mir dein Tier einmal anschaue?